Die neue Delta Variante - Impfkampagne ohne Erfolg

Den Menschen wurde Angst und Hoffnung zugleich gemacht und nun scheint es, dass ihnen wieder alles genommen wird.



Sie nennen sie die dritte Welle, eine neue Mutante oder die Delta Variante. Sie beginnen die Menschen wieder darauf vorzubereiten, dass es keine Lockerungen geben wird. Die Lockdown Krise wird aufrecht gehalten.


Die Medien zeigen Bilder aus Afrika, wie die Delta Variante auf die ungeimpfte Bevölkerung trifft.

Sie berichten, dass die Delta Variante bereits in 14 Ländern nachgewiesen wurde.

Es wird geschrieben:

"Der Anteil der aggressiven Delta-Variante an den Neuinfektionen steigt. Politiker und Wissenschaftler sind zunehmend besorgt - auch wegen der anstehenden Reisewelle."


Das, was die Mehrheit jedoch erschrecken dürfte und womit eine Minderheit vermutlich gerechnet hat - Experten sehen mit der Impfung keinen ausrechenden Schutz gegen die Delta Variante. Diejenigen, die sich einmal geimpft haben, sind dieser wohl vollkommen ausgeliefert und diejenigen, die sich zweimal geimpft haben, haben wohl nicht genug Sicherheit, dass sie dagegen immun sind.

Prinzipiell erklären Politiker, dass es ein Irrglaube ist zu denken, dass man ab sofort zu 100% geschützt ist.

Deshalb blieben auch die Maßnahmen bestehen.


Die Bevölkerung hatte die große Hoffnung, dass sie sich ihre Freiheit durch die Impfung zurückspritzen können - aber leider ist das nun doch nicht der Fall.



In der Tagesschau wird berichtet, dass man die neue Variante ernst nehmen muss und es keine Lockerungen geben darf.

Der Chef des Robert Koch Instituts Lothar Wieler warnt, dass die Delta Variante im Herbst überhand gewinnen wird.

Laut Gesundheitsminister Spahn werden nun die Tests untersucht, ob sie auch für die Delta Variante eingesetzt werden können. D.h. alles wird beibehalten.


Was bedeutet das für unsere Wirtschaft?

Zahlreiche Branchen wie Friseure oder Fitnessstudios, die nicht pleite gegangen sind, öffneten wieder und hatten Hoffnung auf eine wiederkehrende Normalität, Kunden und den Ausgleich ihrer bisherigen Verluste.

Die Tourismusbranche freute sich auf die Reisesaison - wo bereits darüber diskutiert wird, ob man diese erlauben soll.


Also fassen wir zusammen - eine riesen Impfkampagne ohne Erfolg,

Milliarden von Steuergeldern einfach verschossen,

eine Pharmaindustrie, die durch die angeblich dringende Lage stark profitiert hat,

eine an die Wand gefahrene Wirtschaft, die weiterhin keine Heilung sehen darf

und eine neue Serie der Angstmache beginnt.



Die Freiheit ist ein harter Kampf, aber es lohnt sich standhaft zu bleiben.

Was hatten diejenigen davon, die sich von der Hoffnung zu allem bewegen lassen haben?


Während man in anderen Ländern wenigstens ein wenig "alte" Freiheit spüren durfte, hatten wir nun ein paar wenige Wochen die Möglichkeit shoppen zu gehen ohne Termin und Test.

Aber auch diese Zeit soll wohl begrenzt sein.


Wie Klaus Schwab bereits treffend sagte "Es wird keine alte Normalität mehr geben" - und genau diese Prognose vom März 2020 war vollkommen treffsicher, da die Menschen nichts dagegen unternehmen.


Der Beitrag "Neue Delta Variante - Impfkampagne ohne Erfolg" - Politik