Börsenexperte ist schockiert

Die momentane Entwicklung und die Erkenntnis in diesem Beitrag ist unglaublich.

Was will die Federal Reserve, die Zentralbank der USA, wirklich tun und wie verheerend entwickelt sich gerade die Situation am Arbeitsmarkt.

Auf diese Fragen gibt der Finanzanalyst Frank Curzio, der CEO und Gründer von Curzio Research, eine Antwort.



Seinen Aussagen zufolge möchte die FED eine Inflation schaffen.

Zunächst behauptete die FED, dass sie eine geringe Inflation anstreben.


Es heißt die Wirtschaft wird sich nun erholen und die Inflation wieder einpendeln - jedoch sollten wir eine außer Kontrolle geratene Inflation nicht unterschätzen.


Laut Frank Curzio betreibt die FED seit 2007 eine lockere Geldpolitik, jedoch wurden bisher die Preise noch niedrig gehalten.

Durch die Krise und zahlreiche weitere Mittel neben dem Gelddrucken - werden sie ihr Ziel einer hohen Inflationsrate erreichen. Wir haben seit 30 oder 40 Jahren keine richtig hohe Inflation mehr gesehen, aber die letzten drei Wochen am Markt sind wirklich beunruhigend.

Denn sie können diese Folgen nicht zurückdrucken.


Er sagt, dass man es im Alltag gut beobachten kann. Bei ihm in der Gegend in den USA werden die Läden frühzeitig geschlossen, weil sie nicht genug Mitarbeiter haben und finden können.

Zahlreiche Häuser können nicht mehr weitergebaut werden, weil sie keine Bauherrn finden.

Die Immobilienpreise gehen durch die Decke und übertreffen den Ansturm in 2005 und 2006, kurz vor der Immobilienkrise.

Wir sehen, dass zahlreiche Produkte momentan nicht verfügbar sind, weil sie nicht geliefert werden können.

Es gibt momentan so viel Nachfrage, die nicht bedient werden kann und nun zeigt es sich, indem die Preise immer weiter ansteigen.



Die Inflationsrate ist bereits offiziell von 2 auf 4% angehoben worden.

Die Importpreise sind stark gestiegen (über 8%),

Rohstoffe wie Kupfer oder Bauholz,

aber auch die Gehälter sind ebenfalls rekordverdächtig gestiegen, da viele nicht mehr arbeiten gehen möchten.

Frank Curzio beschreibt die Situation folgendermaßen:

Die Menschen wurden zuhause eingesperrt und dafür bezahlt nichts zu tun.

All das gedruckte Geld in Ausmaßen von 10,5 Billionen US Dollar wird an Menschen und Unternehmen ausgegeben ohne, dass sie es zurückzahlen müssen. Und nun wird alles geöffnet, die Handschellen der Menschen genommen und das Geld kommt auch gleichzeitig auf den Markt und wird wie verrückt ausgegeben.

Die Umsätze der Unternehmen sind in diesem Monat um 30% gestiegen.

Zusätzlich haben sich die Menschen daran gewöhnt Geld zu bekommen ohne zu arbeiten und nun wollen sie auch nicht mehr arbeiten, da sie mit den Stimulus Checks besser leben können. Deshalb haben zahlreiche Unternehmen Schwierigkeiten Mitarbeiter zu finden, wodurch die Warenpreise stark ansteigen.


Er schlägt vor, dass die FED die Zinsen wieder anheben müsste und die lockere Geldpolitik anhalten müsste. Das ist jedoch nicht der Fall.

Die Zinsen sollen weiterhin niedrig bleiben und die Gelder fließen.

Sie kaufen weiterhin Anleihen und pumpen Geld in den Markt.

Sie gießen mehr und mehr Benzin in das Feuer und das sollte uns wirklich schockieren.

In 6 bis 9 Monaten könnten wir eine wirklich sehr hohe Inflationsrate sehen.


Zur eigenen Absicherung gegen zukünftige Folgen kauft Frank Curzio Gold.

Auch hier sieht er höhere Preise. Es könnte bei 2500 US-Dollar am Ende des Jahres stehen (momentan bei ca. 1800 US-Dollar).

Ebenfalls sichert er sich mit Minenaktien und lang datierten Puts ab.



Also fassen wir zusammen:

Die FED und die Regierung wollen eine hohe Inflation.

Mehr und mehr Gelder werden verteilt.

Die Menschen sehen keinen Mehrwert mehr arbeiten zu gehen.

Die Wirtschaft und Produktion wird durch Lockdowns, Maßnahmen, Lieferkettenzerstörung und zufällige Ereignisse sabotiert.

Die Preise von Rohstoffen, Waren und Dienstleistungen explodieren.


Ist eine hohe Inflation nun wirklich ein reines Zufallsgeschehen, wie es in der Öffentlichkeit dargestellt wird oder läuft gerade alles nach Plan?

Was geschieht bei dieser Entwicklung?

Die Abhängigkeit wird höher und der Fall immer schmerzvoller.



Der Beitrag "Börsenexperte ist schockiert" - Wirtschaft